Folien, Produkte, die einer späteren Oberflächenveredelung wie Kaschieren, Beschichten, Laminieren oder Mattieren zugeführt werden sollen, müssen eine saubere Oberfläche aufweisen. Dieses trifft auch auf Produkte zu, die gewalzt werden oder später lackiert werden sollen.
Schmutz aus den Bearbeitungsprozessen und der umgebenden Luft kann sich auf die Produkte ablegen und diese verschmutzen. In nachfolgenden Prozessen werden diese dauerhaft im Produkt eingeschlossen.

Beim Besäumen oder Schneiden einer Warenbahn fallen Schneidreste an, welche durch die Anlage geschleppt werden. Beim Aufwickeln können diese Partikel dann die Ware selbst beschädigen oder bei nachfolgenden Verarbeitungsprozessen (Drucken, Beschichten, Kaschieren) zu Problemen oder Ausschuss führen. Gleiches gilt für Staub, welcher durch statische Aufladung angezogen wird, Insekten die sich in der Anlage absetzen oder andere lose Verunreinigungen.

Probleme in Stichworten:

  • Staub, kleine und kleinste Partikel, Produktionsrückstände, Seitenabschnitt, Abrieb u.ä. verschmutzen die Folien-, Aluminiumoberflächen
  • Schneidereste, Staub, Insekten verunreinigen die Warenbahn

Mitex Lösungen:

UltraClean: Durch seine besonderen, adhäsiven Eigenschaften werden mit UltraClean Verunreinigungen von der Warenbahn abgenommen. Die Beschichtung kann nachgeschliffen werden, ist antistatisch und einfach zu reinigen. Angepasst an die jeweiligen Anforderungen stehen
diverse “Klebrigkeitsstufen“ zur Verfügung.

Ungeeignete bzw. ungeeignet beschichtete Walzen können zu hohen statischen Aufladungen gefolgt von spontanen globalen oder lokalen Entladungen führen, Lösemittelgemische entzünden und zu Verpuffungen oder Explosionen führen. Hierbei sind die Bildungen von so genannten „Hotspots“ (Bereiche lokaler, hoher Leitfähigkeit z.B. durch Rußagglomerate in Polyurethanen,) besonders kritisch.

Probleme in Stichworten:

  • Der Aufbau statischer Elektrizität und lokale Entladungen können zu Explosionen und Verpuffungen in explosionsgefährdeten und sicherheitsrelevanten Bereichen führen.

Mitex Lösungen:

ATEX Beschichtungen: Als erster Hersteller produziert MITEX Walzenbeschichtungen für zahlreiche sicherheitsrelevante Anwendungen für den explosionsgefährdeten Bereich gemäß ATEX - Richtlinie 94/9/EG mit der Kennzeichnung   II 2G T3 und Prüfnummer QS 09 ATEX 2070X.

MITEX setzt mit diesen schwarzen und hellen Beschichtungen nicht nur neue Maßstäbe und unterstreicht ihren hohen Anspruch an die Sicherheit und Qualitätskonstanz der Beschichtungen und Fertigungsverfahren, sondern leistet auch einen konsequenten  Beitrag zur Steigerung der Betriebssicherheit ihrer Kunden.

Speziell dünne Folien neigen bei der Führung durch die Anlage zur Faltenbildung was im weiteren Prozess zu Bearbeitungsfehlern und damit zu Ausschuss führt. Die Ursache kann beispielsweise in ungleichmäßiger Folienstärke oder schwankender Bahnzugspannung begründet sein. Traditionelle Bogen- oder Lamellenbreitstrecker können bei empfindlichen Substraten zu einer Überstreckung in der Bahnmitte oder zu Markierungen auf der Folie führen.

Probleme in Stichworten:

  • Fehler bei der Verarbeitung der Folie
  • Markierungen und / oder Überstreckung der Folie

Mitex Lösungen:

SoftSpreader: Durch die konturneutrale Oberfläche werden Markierungen der Warenbahn vermieden und eine gute Bahnführung bei vergleichsweise reduzierter Bahnzugspannung erreicht.

Häufig kommt es beim Einsatz von Werkstoffen, welche auf Gegenwalzen zur Prägung von Hologrammfolien eingesetzt werden zu unzureichender Prägung der eingesetzten Folien.

Die eingesetzten Walzenbeschichtungen neigen zu vorzeitigem Altern und Erweichen.

Probleme in Stichworten

  • Prägeergebnis zu schwach
  • Konturen verschwimmen
  • Hitzebeständigkeit unzureichend
  • Härte unzureichend

Mitex Lösungen:

Holodur 70: Standardwerkstoff mit guten Standzeiten und geringem Verschleiß

Holodur 85/90: Hochleistungswerkstoff mit exzellenten Eigenschaften und langen Standzeiten; Werkstoffe sind nachschleifbar

Aufgrund Ihrer chemischen und mechanischen Eigenschaften übernehmen Elastomerwerkstoffe zahlreiche Funktionen in Anwendungen der Folienherstellung, in der Verpackungsindustrie, in Laminations- und Kaschieranlagen wie auch im Sondermaschinenbau.

In vielen Prozessen wäre hierbei ein Wärmetransport, eine gute Kühl- bzw. Heizleistung durch die Elastomerbeschichtung, ein entscheidender Prozeßvorteil.

Im Gegensatz zu Metallkörpern leiten konventionelle Walzenbeschichtungen keine Wärme wodurch aufwändig konstruierte und für sehr homogene Energie- und Temperaturverteilung ausgelegte Kühl- und Heizwalzenkörper wirkungslos und empfindliche Prozesse erheblich verlangsamt und somit ineffizient werden oder vollkommen zum Erliegen kommen.

Mitex Lösungen:

Mitex TCS: Beschichtungen mit thermischer Leitfähigkeit.

Mitex TCS A: Beschichtungen mit thermischer Leitfähigkeit und antiadhäsiver Oberfläche

Mitex TCS AA: Beschichtungen mit thermischer Leitfähigkeit und hoher Antiadhäsivität

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok