Formatwalzenbeschichtungen können zu ungleichmäßigem Kleberübertrag führen.
Häufig besteht die Notwendigkeit des „Einlaufens“ einer neuen Formatwalze, zum einen wegen des mangelhaften Kleberübertrags, zum anderen werden die Maschinenantriebe durch den hohen Laufwiderstand neuer Beschichtungen an die Leistungsgrenze gebracht.

Probleme in Stichworten:

  • Ungleichmäßiger Kleberauftrag auf dem eingestrichenen Substrat
  • Fehlbenetzung der Oberfläche

Mitex Lösungen:

Speziell für diese Walzenposition entwickelte Formulierungen vermeiden / minimieren Einlaufphasen.

Bedingt durch die homogene, glatte Oberfläche mit sehr geringen Rauhigkeitswerten ist von der ersten Umdrehung an eine ausgezeichnete Optik erzielbar.

MITEX Ultradur el im Härtebereich von 80 – 95 Shore A

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok